Austria pregăteşte interzicerea vălului musulman integral. „Vălul islamic integral împiedică integrarea. Burqa nu este un simbol religios, ci un simbol antisocial”

Guvernul de la Viena pregăteşte măsuri pentru facilitarea integrării imigranţilor extracomunitari, inclusiv o lege care va interzice vălul musulman integral pentru femei, afirmă oficiali citaţi de postul ORF. „Vălul islamic integral împiedică More »

Austria: Norbert Hofer, candidatul partidului de extremă dreapta, conduce în sondaje înaintea turului doi al prezidențialelor

Van der Bellen l-a învins cu un scor strâns pe Hofer în cel de-al doilea tur prezidențial, din 22 mai, însă scrutinul a fost anulat de Curtea Constituțională, la sesizarea FPOe, din More »

Austria: Nouă migranți irakieni au fost arestați după un viol colectiv

Un tribunal austriac a plasat marți în arest preventiv un grup de nouă solicitanți de azil irakieni, acuzați că au violat o tânără nemțoaică la Viena în noaptea de Anul Nou, relatează More »

Comunicat de presă – Institutul Cultural Român de la Viena

„Oameni obișnuiți’ de Gianina Cărbunariu în premieră internațională la Wiener Festwochen 2016 Premiera internațională cu ‘Oameni obișnuiți’ de Gianina Cărbunariu are loc în cadrul festivalului austriac Wiener Festwochen 2016. Spectacolul se va More »

Dan Alexe : Conchita Wurst: o anchetă despre sufocanta Austrie…

In Austria, scorul e încă egal între cei doi candidați la președinție, tânărul extremist de dreapta cu simpatii naziste Norbert Hofer și bătrânul ecologist Alexander Van der Bellen. O victorie a lui Hofer ar More »

 

Trei cetățeni români condamnați pentru furt de ciuperci din Carintia

Rumänische Steinpilzmarder suchen Kärnten heim

Ein großer Fisch ging den Behörden im Bundesland Kärnten am vergangenen Wochenende ins Netz. Zöllner und Bergwacht hatten sich auf die Lauer gelegt, um Pilzräuber aus Italien zu stellen. Ins Netz ist ihnen bei dieser Aktion allerdings eine Rumänenbande gegangen, die die Kärntner Wälder geplündert hatte. Die drei Rumänen hatten in ihrem PKW 20 Holzsteigen mit besten Kärntner Steinpilzen transportiert. Angehalten durch die Kärntner Behörden, rechtfertigten sie den Großtransport damit, dass die Pilze eigentlich aus Rumänien stammen würden. Dem schenkten die Behörden jedoch keinen Glauben.

135 Kilo Steinpilze im Gegenwert von 27.000 Euro

Die überführten drei rumänischen Staatsbürger hatten insgesamt 135 Kilo Steinpilze in 20 Holzsteigen in ihrem PKW mit sich geführt. Ziel war der Nachbarstaat Italien, wo angeblich eine Hochzeit mit dieser Lieferung verköstigt werden sollte. Der Verkaufspreis pro Kilo Steinpilzen beträgt in manchen Gegenden Italiens bis zu 200 Euro, sodass man auf einen Gesamtschadenswert von bis zu 27.000 Euro kommt. Die Rumänen haben mit ihrer Aktion gegen die „Pilzverordnung“ des Landes Kärnten verstoßen, die unter anderem ein Sammeln von Steinpilzen und Eierschwammerln ab dem 1. Oktober jeden Jahres ausdrücklich verbietet und unter Strafe stellt.

Rumänen zahlten Sicherheitsleistung mit Falschgeld

Als die Kärntner Bergwacht die Diebe anhielt und eine entsprechende „Sicherheitsleistung“ nach dem Verwaltungsstrafgesetz von 365 Euro pro Person forderte, zahlten diese zum Teil mit Falschgeld. Die eingeschalteten Polizei- und Zollbehörden verhafteten einen der drei Täter und beschlagnahmten die Beute. Die Pilze wurden an Kärntner Seniorenheime zugestellt, wo sie an die dortigen Bewohner verkocht werden.

Rumänische Steinpilzmarder suchen Kärnten heim

Comentarii

Comentarii

Lasă un răspuns

%d blogeri au apreciat: